666
Kontakt
zurück

Beitrag zur Ausstellung „ManualCC” in der Galerie Kronika, Bytom, Polen
15.09-1.10.2007


zubehör:
27 stück würfelzucker, filzstift, notizblock

vorbereitung:
die zuckerwürfel werden auf dem spieltisch zu einem würfel aufgebaut.
auf der oberen seite des so entstandenen würfels werden 6 zuckerwürfel mit einem punkt markiert. (siehe zeichnung)

anzahl der mitspieler:
unbegrenzt, aber immer nur ein spieler auf einmal.

ziel:
ziel ist es, immer 6 punkte auf der oberen seite des würfels ablesen zu können, so dass jeder als gewinner aus dem spiel hervorgeht.

spielverlauf:
der spieler nimmt das lose gebilde der würfelzucker in eine hand und würfelt. der würfel zerfällt in seine einzelteile, so dass keine punktezahl ablesbar ist. der große würfel muss jetzt vom spieler wieder zusammengesetzt werden, ohne dabei zu beachten, ob der jeweilige zuckerwürfel mit einem punkt versehen ist oder nicht. je nachdem, wie viele punkte nun auf der oberen seite des wiederaufgebauten würfels zu sehen sind, muss der spieler sie mit dem filzstift ergänzen, um eine „6” zu bekommen und somit gewinner zu sein.
der spieler soll seinen ersten gedanken zu der zahl „6” in den notizblock eintragen.

ende:
das spiel ist zu ende, wenn keine punkte mehr hinzugefügt werden müssen, um eine „6” zu bekommen.

eine neue runde kann mit frischen zuckerwürfeln begonnen werden.

die notizen könnnen gesammelt werden.


www.kronika.org.pl